Skip to main content

Yuzutee – der fruchtige Tee aus Asien

YuzuteeDie Yuzu-Frucht ist ein Mitglied aus der Familie der Rautengewächse und wird schon seit einigen Hundert Jahren in China angebaut. Die chinesischen Kaiser waren verzaubert von dem einzigartigen Duft und vom Aroma der Yuzu-Frucht. Sie waren die Ersten, die Yuzutee tranken und das nicht nur, weil Yuzutee so fruchtig schmeckt. Der Tee aus der Yuzu-Frucht ist voller Vitamin C und damit ein perfektes Mittel gegen Erkältungen. Aber nicht nur die chinesischen Kaiser waren große Fans der kleinen exotischen Frucht, auch in Japan ist die Frucht sehr beliebt.

Was genau ist die Yuzu-Frucht?

Viele, die den leckeren Yuzutee gerne einmal probieren möchten, wissen nicht, wie die Frucht überhaupt aussieht. Eine Yuzu ist so gelb wie eine Zitrone, hat aber die Form einer großen Mandarine. Sie stammt aus der Familie der Rautengewächse und wird heute überwiegend auf Shikoku, der Kleinsten der vier japanischen Hauptinseln angebaut. Da die Yuzu-Frucht vor allem in Europa eine größere Fangemeinde hat, gibt es mittlerweile auch Anbauflächen im Süden von Spanien. Was die Yuzu so interessant macht, ist ihr einzigartiges Aroma. Die Frucht und auch der Yuzutee duften wie Orangen und Mandarinen, säuerlich wie reife Zitronen und leicht bitter wie eine Grapefruit. Sobald die Frucht angeschnitten wird, verströmt sie ihr wunderbares Aroma und das passiert ebenfalls, wenn der frische Yuzutee in eine Tasse gegossen wird.

Was unterscheidet die Yuzu von einer Zitrone?

In Bezug auf die Farbe besteht die Möglichkeit, dass die Yuzu-Frucht und die Zitrone verwechselt werden. Deutlich unterscheiden sich die beiden Früchte nur bei Größe und Form. Es gibt noch einen gravierenden Unterschied zwischen der Yuzu und der Zitrone: Die Yuzu-Frucht hat dreimal mehr Vitamin C als die Zitrone. Für alle, die sich bewusst und vorbeugend ernähren, ist das natürlich relevant. Wem der klassische Zitronensaft als vorbeugende Maßnahme für den Herbst und Winter nicht ausreicht, sollte einen Yuzutee versuchen. Yuzutee ist auch als Prophylaxe ideal, denn er stärkt das Immunsystem und schützt vor Erkältungskrankheiten. Da Yuzutee außerdem hervorragend schmeckt, ist er das perfekte Getränk für die kalte und nasse Jahreszeit.

Ein echter Alleskönner

Die exotische Yuzu-Frucht ist ein echter Alleskönner und macht als Erkältungsmittel wie auch als Zutat für einen köstlichen Longdrink oder Cocktail eine gute Figur. In der Küche findet neben der eigentlichen Frucht auch die ungespritzte Schale Verwendung. Sie verleiht frisch gerieben oder getrocknet, Suppen, Pasta aller Art und Fischgerichten das gewisse Etwas. Wenn es um ein extravagantes Aroma geht, ist der Saft der Yuzu-Frucht eine gute Wahl. Er verfeinert jeden Kuchen und lässt eine Obsttorte noch fruchtiger schmecken.

Fazit

Von Mitte Oktober bis Ende Dezember hat die Frucht mit dem ungewöhnlichen Aussehen und dem tollen Aroma Saison. Während die Yuzu im Oktober noch grün ist, bekommt sie in den drei Monaten ihrer Erntezeit erst nach und nach ihre auffallend gelbe Farbe. Das Aroma wechselt in diesem Zeitraum ständig. In den ersten Tagen nach dem Beginn der Erntesaison schmeckt die Frucht noch leicht bitter und säuerlich. Etwas später gesellt sich dann die Süße dazu, bevor die Yuzu im Dezember ihre Aromen voll entwickelt hat.

Nähere Infos zum Yuzutee:
https://yuzu-tee.de

Koreanische Honig-Zitrone Tee 1 KG, Yuzu Tee mit Honig *
  • Koreanische Honig-Zitrone Tee 1 KG, Yuzu Tee mit Honig
  • Herkunft: Südkorea

Bild: @ depositphotos.com / AntonMatyukha

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (22 Bewertungen, durchschnittlich: 4,81 von 5)

Redaktion

Hier schreibt die Redaktion von teeautomat-teemaschine.de
Redaktion

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 23.05.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Nach Oben